Sonntag, 23. Juli 2017

Buntes Gemüse-Risotto mit Feta auf Spinat

Das ist mein erstes Gericht, was ich in der neuen WG gekocht habe. Na ja, ich habe vorher auch schon einige Sachen gekocht wie die gerösteten Auberginen mit Tomatensugo, Kartoffel-Gemüse-Pfanne, Wassermelonen-Pizza oder Spinat-Feta-Muffins.

Tja und mit der Deko ist es deshalb bei diesem und den folgenden Rezepten eher sehr schlicht gehalten, weil ich hier zurzeit sehr sparsam ausgestattet was Dekokram betrifft :/ 
Aber das hindert mich zum Glück nicht daran, trotzdem drei; vier Fotos zu machen um das Rezept mit Euch zu teilen! :)

Dieses Gericht ist auch wieder ein klassisches Rumfort-Rezept, d.h. alles was rumsteht und fort musste ;) Zucchini, die Mama mir aus dem eigenen Garten mitgebracht hat, als sie mich besucht hat, dann eine Paprika, Feta vom Vortag und frischer Babyspinat.
Zutaten für eine große Portion:
60 g Risottoreis
1 kleine Zucchini
1/2 rote Paprika
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer
50 g Feta
ca. 300 ml Gemüsebrühe

150 g frischer Babyspinat
1/2 rote Paprika
1/2 EL Olivenöl
frischer Basilikum

Zubereitung:
Zuerst die Zwiebel abziehen und in Öl anschwitzen. Zucchini waschen, Enden entfernen und in Würfel schneiden. Paprika waschen, Strunk entfernen. Eine Hälfte in hauchdünne Streifen schneiden (die kommen zum Spinat). Die andere Hälfte der Paprika in kleine Stückchen (so groß wie die Zucchini). Diese Stückchen der Paprika und Zucchini zu den Zwiebeln geben und einige Minuten anschwitzen. Anschließend den Risottoreis zufügen und nochmal kurz anrösten. Alles mit der Hälfte der Brühe ablöschen. Alles immer wieder gut umrühren und wenn kaum noch Flüssigkeit da ist, mehr Brühe zufügen. Mein Risotto hat nur 15 Minuten gedauert. Zum Schluss die Hälfte des Feta unterrühren
Kurz vor Ende der Garzeit (ca. 5 Minuten) des Risottos in einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Spinat zufügen. Wenn dieser zusammengefallen ist, die Paprikastreifen zufügen und einige Minuten andünsten.

Alles auf einen Teller verteilen: Zuerst den Spinat, dann das Risotto und zu guter Letzt den restlichen Feta und etwas Basilikum obendrauf geben.
Lass es dir schmecken!
Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Liebe Patricia,
    deine Rumfort-Gerichte sind ausgesprochen fein, ich musste lachen, so ein Wort ist klasse, klingt richtig nobel. Dein buntes Gemüse-Risotto bietet alles, was den Sommer ausmacht, herrlich.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Patricia, ich mag solche "Rumfort-Gerichte" denn ich mag kein Essen wegwerfen. Und dieses Risotto mit buntem Gemüse und Feta klingt nicht nur lecker sondern sieht auch so aus...auch wenn du noch nicht so viel Deko in deiner neuen WG hast.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen