Sonntag, 23. April 2017

Kartoffelsalat mit Kichererbsen & Joghurt {Channa Kulcha}

Hat bei euch die Grill-Saison schon begonnen?
Bei uns dauert das noch etwas, aber um im Ernstfall gewappnet zu sein, habe ich schon mal ein Rezept für einen Beilagensalat ausgetüffelt. Es gibt Kartoffelsalat mit Kichererbsen und Joghurt (und ganz ohne Mayo)  
Das Rezept habe ich vor einiger Zeit in einer Zeitschrift gefunden unter dem Namen Channa Kulcha. Da wahrscheinlich nicht jeder was mit der Bezeichnung anfangen kann (ich auch nicht) habe ich das Gericht hier einfach Kartoffelsalat mit Kichererbsen und Joghurt genannt. Klingt weniger sensationell, aber aussagekräftiger 😉
Durch den Kreuzkümmel und Garam Masala sowie den Kichererbsen hat das Gericht hier auch defnitiv einen indischen Touch. Ich habe im Vorfeld das Rezept mal gegoogelt und herausgefunden, dass es viele Varianten von Channa Kulcha gibt - zumindestens gleicht kein Rezept dem anderen... 🤔 Die meisten Rezepte waren dabei auf indisch, aber immerhin konnte ich ein paar englische Übersetzungen finden.
Na ja, wie dem auch sei, dieser Kartoffelsalat mit Kichererbsen ist wirklich sehr lecker! Bei den Gewürzen rate ich euch, nach eurem eigenen Geschmack zu würzen. Kreuzkümmel ist nicht Jedermanns Sache, mit diesem Gewürz war ich auch etwas sparsamer. Von dem Garam Masala dagegen, habe ich etwas mehr hinein getan.
Und denkt dran: Nachwürzen geht immer!

Zutaten für vier Personen als Beilage:
ca. 400 g Kartoffeln 
1 Dose Kichererbsen (abgetropft)
 1 Zwiebel
etwas Zitronensaft
Salz & Pfeffer
Ingwer
1/2 TL Kreuzkümmel
Garam Masala (indisches Gewürz)
ca. 250 g Joghurt
1/2 kleiner Lauch (optional)

Zubereitung:
Zuerst die Kartoffeln schälen und im Salzwasser garen.
In einer kleinen Pfanne den Kreuzkümmel kurz anrösten.
Joghurt mit Zitronensaft, Kreuzkümmel und den weiteren Gewürzen verrühren und abschmecken.
Die Zwiebel abziehen, fein würfeln und in einer Pfanne mit wenig Öl anschwitzen, ebenso den Lauch.
Wenn die Kartoffeln gar sind, etwas auskühlen lassen und in Stücke schneiden. Kartoffeln mit den Zwiebeln und die Kichererbsen mischen. Zuletzt das Joghurt-Dressing untermischen.
Bis zum Servieren kaltstellen.
Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF

Kommentare:

  1. Liebe Patricia,
    das ist ein Kartoffelsalat, den ich mir gut vorstellen kann, zu probieren. Klingt sehr interessant mit der indischen Note und ist bestimmt auch sehr erfrischend und pikant mit dem Lauch.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Die Grill-Saison? Bei dem Wetter werde ich bald Weihnachtskekse backen!
    Einen Kartoffelsalat habe ich seit Jahren nicht mehr gekocht. Sollte ich wieder mal ändern. Dieser hier klingt sehr köstlich.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen